digital ambient * Business Kreativität * kreatives Handeln

LEGO® SERIOUS PLAY® (LSP)



LEGO® SERIOUS PLAY® ist eine innovative Prozessmethode, die auf langjähriger Forschung beruht. Sie fördert neben einem tieferen Verstehen und nachhaltigeren Lernprozessen das Erkennen von ungeahnten Möglichkeiten, die Innovationen und co-kreative Veränderungsprozesse begünstigen. Gruppenworkshops werden durch den konsequenten Einsatz von dialogorientierter, effektiver Kommunikation und einer gemeinsamen Handlungsorientierung unterstützt. Für die kreative Arbeit in Kleingruppen kann LSP auch sehr gut in Videokonferenzen genutzt werden.

Die abwechselnden Phasen von Eigenarbeit und Austausch in der Gruppe entsprechen dem aktuellen Wissenstand, um in einer Gruppe maximale Kreativität und neue Ideen durch laterales Denken zu ermöglichen (Ideation).

LSP folgt den Grundregeln der Positiven Psychologie und unterstützt die Ausbildung von eigenverantwortlichem Denken und Handeln sowie von Selbstwirksamkeit. Es stärkt die Kommunikationskompetenz von introvertierten und extrovertierten Menschen gleichermaßen und erleichtert Empathie und Verständnis in der Gruppe.

Das Gebaute stellt in der Abstraktion eine Metapher für die eigenen Gedanken und inneren Bilder dar und fördert die Veranschaulichung und den Austausch von abstrakten Gedanken. Dadurch trainiert LSP das assoziierende, problemlösende Denken sowie das haptische Denken.

LSP basiert auf den kinästhetischen Anteilen von Denkprozessen (Hand-Gehirn Verbindung) und wurde 1996 von K. K. Kristiansen in Kooperation mit LEGO veröffentlicht. Der Prozess baut auf neueren neuro-wissenschaftlichen Forschungen sowie der Sozialwissenschaft und der Erkenntnistheorie auf.

Seit Juni 2010 hat LEGO die grundlegenden Prinzipien von LEGO® SERIOUS PLAY® unter einer Creative Commons Lizenz öffentlich nutzbar gemacht (https://www.lego.com/de-de/seriousplay/)